szmmctag

  • David vs. Goliath

    Bild_Fridde_Hannah_Ani_Maike_klein

    Endlich ist es soweit. DAS Spiel des Jahres steht vor der Tür. Am 21.09.2014, 16.00 Uhr, treffen wir im ¼-Finale im WVV-Pokal auf die Zweitliga-Mannschaft Snow-Trex Köln.

    Normalerweise spielen wir gegen Mannschaften aus der Oberliga. Aber was ist schon normal? Auch der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze und darauf hoffen wir natürlich auch. Und so hat uns das Losglück einen echten Kracher vor die Brust gesetzt. Die Mannschaft von Snow-Trex Köln um Trainer Jimmy Czimek ist zu Gast bei BWA! Und dies ist nicht irgendeine Mannschaft. Die Mädels vom Rhein spielen bereits die 4. Saison in der 2. Volleyball-Bundesliga Nord und haben sich dort mittlerweile hervorragend etablieren können! Die Mannschaft dürfte keine ganz Unbekannte sein, spielt doch mit Silke Schrieverhoff jene Spielerin, die das Volleyballspielen hier bei uns bei BWA gelernt hat!

    Man könnte jetzt zwar sagen, „Oberliga gegen 2. Bundesliga.... Ist doch klar, wer da das Rennen macht.“ Und genau das wollen wir versuchen so lange wie möglich hinauszögern. Unser Selbstvertrauen ist enorm gestiegen: Am letzten Wochenende konnten wir unser 1. Saisonspiel gegen den 1. VC Minden mit 3:1 gewinnen. Zudem sind am Sonntag alle Mädels an Bord und fit für das Spiel der Spiele! Vielleicht dürfen wir auf ein wenig Schützenhilfe aus dem Ruhrgebiet hoffen, denn die Mannschaft von Snow-Trex Köln trifft bereits am Samstag in der 2. Bundesliga auf den TV Gladbeck, wo bekanntlich unser A-Jugend-Trainer Dieter Theis als Co-Trainer mit auf der Bank sitzt. Mal sehen, vielleicht kriegen wir ja noch ein paar Tipps an die Hand 

    Wir brauchen jede klatschende Hand, jeden trampelnden Fuß und jede kreischende Kehle! Nur mit Euch ist es möglich, ein Pokal-Wunder an den Aasee zu holen!

    Wir freuen uns auf ein in jeder Art und Weise unvergessliches Spiel mit einer hoch motivierten Mannschaft und einem super Publikum !!!!

  • Arbeitssieg in Minden (1.Damen)

    Mannschaftsfoto_1.Damen_kleiner_1MB

    1. Damen mit Halbgas beim Saisonauftakt in Minden

    Am letzten Sonntag waren wir zu Gast beim Aufsteiger VC Minden. Die angestrebten drei Punkte konnten wir mit nach Münster bringen - der erste Pflichtsieg war geschafft. Die Leistung der Teams ist aber sicher ausbaufähig. Zu Spielbeginn stand die Anspannung allen Münsteranerinnen ins Gesicht geschrieben. Die ersten Punkte der Saison gingen nicht so leicht von der Hand und durch viele Eigenfehler war das Spiel auf der Anzeigetafel ausgeglichen. Bis zum Schluss konnte Minden Punkte machen und so stand es am Ende nur 22:25. Verunsichert und ohne Spielwitz lief es dann auch im zweiten Satz nicht wie erhofft. Selten konnten wir die Mindenerinnen "ins Netz quälen" (o-ton) sondern wackelten auf allen Positionen. Am Ende stand es 1:1 in Sätzen und 25:22. So, dann aber mal los. Ein wenig mehr Qualität und anfangen das Spiel abzurufen, das BWA drauf hat. Annahme nach vorn bringen, Zuspieler verwirrt gegenerischen Block und Angreifer bringt Ball auf den Boden. Dann werden die Aufschläge auch endlich richtig gefährlich und man geht mit 8 Punkten in Führung. Eigentlich ganz easy. Mit nem kleinen Hänger ging Satz drei deutlicher mit 16:25 nach Münster. Im vierten Satz sollte dann an die Leistung angeknüpft werden. Unsere jüngste Hannah Niehues schaffte dies durch ein super Aufschlagspiel. Ein Punkt nach dem Anderen wurde auf Aaseeseite umgeklappt, so kam es zu einem beruhigenden Vorsprung. Am Ende stand es 25:17 - 3:1. Eure 1. Damen

  • Auftakt erfolgreich

    Mit einem 3:0 Heimsieg starten wir als Zweitvertretung in die neue Saison. Überraschend gut mithalten konnten wir bei unserem ersten Verbandsligaspiel gegen den Lüner SV trotz einiger krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle. Nachdem es zu Beginn zuerst nicht unbedingt danach aussah, dass es für uns ein souveräner 3:0-Sieg wird, da uns die Damen des Lüner SV´s zunächst ein wenig "davon liefen", konnten wir dennoch zügig anschließen und aufholen. Toll einfach, dass es für uns direkt zum Sieg reichte. Wir hoffen, es läuft weiterhin so gut für uns!

    Als nächstes müssen wir am 28.09. dann in Lüdinghausen "auf der Matte stehen" und uns um 14 Uhr beweisen.Wir würden uns auch hier über zahlreiche Unterstützung freuen!

    image

    Eure Damen 2

  • Saisonauftakt in der Verbandsliga für die 2. Damen

    imageAm Samstag, den 13.09., beginnt für uns die Saison in der Verbandsliga mit einem Heimspiel. Als erster Gegner erwartet uns um 15 Uhr in der Aaseehalle der Lüner SV. Wir haben mit einigen Neuzugängen in der Mannschaft fleißig trainiert und freuen uns darauf unser Glück in dieser Liga zu versuchen. Da wir jetzt schon mit Verletzungsproblemen zu kämpfen haben, fänden wir es besonders schön, wenn viele von euch kommen würden, um uns lautstark zu unterstützen.

    Also hoffentlich bis Samstag,
    eure Damen 2

  • Oberliga-Volleyballer suchen Verstärkung

    Wir, die 1. Herren vom SV Blau-Weiß Aasee, suchen für die kommende Saison noch Spieler auf allen Positionen. Nachdem es letztes Jahr leider knapp nicht mit dem Aufstieg geklappt hat, haben uns einige Spieler verlassen um in anderen Vereinen ihr Glück in höheren Ligen zu versuchen, während andere aus beruflichen Gründen Münster verlassen. Heißt wir bauen das Team zur Zeit in neuer Form auf um wieder komplett durchstarten zu können. Wenn du also Bock auf eine spannende Saison mit einer coolen Truppe hast, die auch unabhängig vom Sport das eine oder andere Bierchen zusammen trinkt, melde dich einfach! Da das erste Spiel schon am 21.09 ist, heißt es je schneller desto besser.

    Training ist Dienstag 20-22 Uhr, Donnerstag 20:30 - 22:30 Uhr in der Bonhoefferstr. 54 in der Nähe vom Aasee. Unseren Trainer Matthias Warnck erreicht ihr unter 0179 4865903. Ansonsten könnt ihr auch einfach jeden aus der Mannschaft als Ansprechpartner verwenden.

  • Neuer Trainer für die 1. Herren

    Der SV Blau-Weiß Aasee und ganz besonders die 1. Herrenmannschaft freut sich sehr Matthias Warnck als neunen Trainer für die kommende Saison 2014/2015 vorstellen zu können. Auch wenn Matthias in der Volleyszene keine weiteren Worte der Einführung bedarf, möchten wir hier einen kurzen Abriss seiner bisherigen Karriere geben:

    Nach seiner erfolgreichen aktiven Volleyballzeit (u.a. beim USC Münster und beim TVE Greven) trainierte Matthias Damen- (USC Münster) und Herrenmannschaften (TV Wolbeck) in der Oberliga und arbeitete parallel als Athletiktrainer beim Westdeutschen Volleyballverband (WVV). Zum Beginn der vergangenen Spielzeit übernahm der Inhaber der B-Lizenz (im Laufe der Saison wird er den A-Trainer-Lehrgang absolvieren) das Traineramt am Bundestützpunkt des Deutschen Volleyballverbands (DVV) in Münster und betreute gleichzeitig die 2. Damenmannschaft des USC Münster in der 2. Volleyballbundesliga. Spielerinnen wie bspw. Louisa Lippmann oder Wibke Silge, die beide mittlerweile in die A-Nationalmannschaft berufen wurden, sowie Irina Kemmsies und Julia Schäfer haben in der letzten Saison noch in der von Matthias betreuten Mannschaft gespielt bevor sie dann erfolgreich in das Team der 1. Bundesliga integriert wurden.

    Nachdem Matthias Warnck und der WVV im Frühjahr bekannt gaben die Zusammenarbeit im Sommer zu beenden, fand von Seiten der 1. Herrenmannschaft unverzüglich eine Kontaktaufnahme statt. Von Anfang an war auf beiden Seiten der klare Wunsch einer Zusammenarbeit zu spüren. Diese Gespräche sind mit dem Vertragsabschluss nun zu einem positiven Ende gekommen. Ein besonderer Dank der 1. Herren gilt den Beteiligten Matthias und dem Vorstand des Vereins für die Kompromissbereitschaft während der jederzeit sportlich-fairen Verhandlungen.

    Nun gilt es den Blick direkt auf die kommende Spielzeit zu richten. Wer Matthias Warnck als Trainer kennt, der weiß, dass er neben dem Spaß am Sport auch immer ambitionierte Ziele verfolgt. Damit liegt er ganz auf der Linie von Verein und Mannschaft. Ab den Sommerferien wird mit der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 begonnen.

    Dazu sucht das Team noch Neuzugänge auf sämtlichen Positionen. Interessierte Volleyballer können sich daher gerne bei Matthias Warnck (matthiaswarnck(at)gmx.de) direkt melden.

    Es grüßt in freudiger Erwartung der Hallensaison!

    Die 1. Herren

  • Dein Blut für die 1. Herren!

    Blut spenden mit und für die 1. Herren

    Am 14. Juni ist Weltblutspende-Tag und wir möchten gemeinsam am Uni Klinikum in Münster unser heftiges blau-weißes Volleyballerblut spenden!
    Die Aufwandsentschädigung spenden wir der Volleyballabteilung zur Finanzierung der 1. Herrenmannschaft in der kommenden Saison!
    Hierbei können wir deine/eure Unterstützung brauchen, um weiter heftigen Volleyball in der Aasee-Halle zeigen zu können - jeder Unterstützer erhält freien Eintritt zu allen Heimspielen in der nächsten Saison ;-)
    Komm am 14. Juni um 13:00 Uhr in die Domagkstraße 11 und spende gemeinsam mit uns Blut und Geld für BWA!
    Weitere Infos zum Weltblutspendetag unter ukm-blutspende.de
    Wir freuen uns auf euch!

    Die 1. Herren

  • 1. Herren vs. TPSV Bielefeld II: Voll auf die Nüsse

    Verehrte Leser,

    der Vorbericht hat die Erwartungshaltung für die Begegnung ja direkt in die Stratosphäre katapultiert. Leider war das Ergebnis aus Sicht der Blau-Weißen eher Grasnarbe. Trotz der bezaubernden Unterstützung aus der ersten Damen gab es für die Männer vom Aasee nichts zu holen. Der erste Satz verlief bis zum 19:19 noch sehr ordentlich, danach sahen wir für den Rest der Partie nur noch die Rücklichter des Oberligameisters aus OWL. Aus der Traum von der Relegation und dem möglichen Aufstieg!
    Die ganze Mannschaft und der Trainer möchten sich beim Verein, den Fans und ganz bes bei den Sponsoren für die Saison bedanken. Nicht immer konnten wir unsere Ziele erreichen, aber die Truppe hat gezeigt, dass sie auch nach einem Abwurf immer wieder neu in den Sattel gestiegen ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf den erholsamen Sommer und die ab September beginnende Spielzeit 2014/2015.

    Es bedankt sich zum letzten Mal,

    1. Herren

  • 1. Damen kämpfen in Ostbevern um die Relegation

    Füe die 1. Damen kommt es am Sonntag zum großen Fernduell mit Bielefeld. Bielefeld spielt gegen den Tabellenletzten aus Schwerte und wird sich voraussichtlich die 3 Punkte nicht nehmen lassen. Das heißt für unsere Damen noch mal alle Kräfte mobilisiern und in Ostbevern gewinnen. Mit einem Sieg sind wir in der Relegation!
    Wir brauchen eure Unterstützung und würden uns freuen, wenn ganz viele laute Zuschauer den Weg nach Ostbevern in die Beverhalle, Schulstr. 17 finden. Anpfiff ist 16 Uhr.

    Bis Sonntag,
    eure 1. Damen

  • 1. Herren vs. TPSV Bielefeld II: Nach der Riesenchance ist vor der Riesenchance

    Die treuen Leser des BWA Blogs wissen es bereits seit letzter Woche, dennoch sei es hier nochmal gesagt: Die Oberliga hat komplett für die 1. Herren gespielt, nur wir selbst nicht! Daher findet eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen ihren Spannungshöhepunkt am Samstag auf der Bielefelder Alm. Sekt oder Selters, Tod oder Gladiolen, Barfuß oder Lackschuh, Alles oder Nichts. Mit einem 3-Punkte Sieg sind wir in der Relegation, daher geht die Truppe "all in" und wird mit dem Messer zwischen den Zähnen bis auf's Blut kämpfen. Genug der Wortspiele - die Wahrheit liegt jetzt auf dem Platz (Mist, doch noch eins rausgerutscht!).

    Da sich unsere bezaubernde 1. Damen in einer vergleichbaren Situation befindet, möchten wir an dieser Stelle noch auf kommenden Sonntag, 16h in Ostbevern hinweisen und um möglichst viel personelle Unterstützung vor Ort bitten.

    Es grüβt zum hoffentlich nicht letzten Mal für diese Saison,

    Eure 1. Herren

    +++ Follow us on Twitter +++
    +++ @HeftigAasee +++
    +++ Auch in der Sommerpause! +++
    +++ Lustige Strandspiele, heiße Flirttipps, aktuelle Sonnenbrandgefahr uvm +++
    +++ Immer 5 Punkte früher informiert! +++

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.