szmmctag

  • 1. Herren vs. Bielefeld - Jinxed it!

    Wie versprochen, gab es am vergangenen Samstag beim Spiel der ersten Herren mal wieder die volle Volleyballladung zu bestaunen, dieses mal leider mit dem glücklichen Ende für den Gast aus Bielefeld. Der Spielverlauf ähnelte zu Beginn dem vorherigen Spiel gegen Hamm frappierend. Die Sätze 1 und 3 wurden klar gewonnen, Satz 2 knapp verloren. Hervorzuheben hierbei die im Verlauf der Saison stark verbesserte Abwehrarbeit und die starken Aufschläge von Julian Banse, die immer wieder zu leichten Punkten führten. Doch bereits im knapp verlorenen zweiten Satz zeigten sich wieder einmal alte Probleme, so gab es mehrfach Probleme den Sideout zu halten und einige Male konnte aus freien Bällen der Punkt nicht gemacht werden. In Satz 4 lief dann nicht mehr viel zusamen und man musste sich deutlich geschlagen geben, so dass es wie immer in den Tiebreak ging. Auch hier war dieses mal das Glück nicht auf unserer Seite und wir konnten nur einen Punkt am See behalten.
    Somit steht die 1. Herren zum Ende der Hinrunde mit 3 Punkten Rückstand auf den zweiten Tabellenrang auf Platz 5, allerdings sieggleich mit den Mannschaften auf Platz 2 und 4... Ebenso konnten man diese Mannschaften beide bereits besiegen. Somit bestehen gute Chancen sich in der Rückrunde noch um einige Plätze zu verbessern, wenn es gelingt über die gesamte Spieldauer das volle Potenzial abzurufen.

    Weiter geht es im nächsten Jahr am 10. Januar, wo zunächst um 16 Uhr die 1. Damen und dann um 19 Uhr die 1. Herren jeweils gegen die Mannschaften aus Minden spielen.

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht die 1. Herren

  • Vorspiel zum Eventspiel - 1. Herren vs. Bielefeld II - Bei weniger als 5 gespielten Sätzen gibt es den Eintritt zurück!

    Liebe Fanninen, Fans und Fan*,

    am Samstag, dem 13.12., um 18 Uhr bestreiten wir, die 1. Herren des SV Blau-Weiß Aasee, zum Abschluss der Hinserie unser letztes Heimspiel in diesem Jahr. Gegner ist die Mannschaft des Post SV Telekom Bielefeld II, ein direkter Konkurrent um die vorderen Tabellenplätze. Wer den bisherigen Saisonverlauf verfolgt hat, weiß, dass es zwar keine T-Shirts, Essen oder sonstige Annehmlichkeiten gibt, aber dafür 5 Sätze bester Herrenvolleyball mit fesselnden Ballwechseln, soapgleichem Drama, überraschenden Wendungen, kurz, prall gefüllt wie ein Nikolausstiefel mit allem was dieses Spiel ausmacht, garantiert sind. Hierzu würden wir euch gerne einladen.
    Wir wissen, dass diese Einladung angesichts der terminlich sehr beladenen Vorweihnachtszeit sehr kurzfristig kommt, würden uns aber umso mehr über euer kommen freuen.

    Eure Gleichstellungsbeauftragten von der 1. Herren

  • 1. Herren vs. SSV Hamm - Wieder volle Distanz im Verfolgerduell

    Am Nikolaustag zu spielen ist schon mal nicht das Schönste, was man sich vorstellen kann, dann aber auch noch Auswärts und um 20 Uhr. Trotzdem hatten wir dieses Mal, und dabei ganz wichtig zu erwähnen, alle Mann an Bord. In dieser Besetzung hatten wir uns natürlich vorgenommen, das Spiel relativ schnell mit positivem Ausgang für uns hinter uns zu bringen. 3 Punkte wären im Kampf um Platz 2 auch enorm wichtig für uns gewesen…
    Doch wer uns kennt, der weiß, dass am Ende ja doch wieder 5 Sätze daraus geworden sind. Das Spiel hatte nach kleinen Startschwierigkeiten sehr gut für uns begonnen. Am Ende stand ein 25:19 für uns auf der Anzeigetafel. Im zweiten Satz ging es auch gut für uns weiter. Wir zeigten wieder, dass wir zu recht oben mitspielen. Doch am Ende des Satzes gab es wieder kleine Konzentrationsprobleme und der Satz glitt uns noch aus den Händen(24:26). Der dritte Satz ging dann wieder souverän an uns(25:21). Zu diesem Zeitpunkt hatten wir aber noch nicht unseren berüchtigten Einbruch erlitten, den wir in solchen Spielen gerne haben. Wir lagen im 4. Satz schnell mit einigen Punkten zurück. Es lief da einfach nicht viel zusammen. Wir machten uns dann aber doch zum Ende des Satzes noch mal auf, um die Hammer noch ein wenig zu ärgern. Leider reichte die Aufholjagd nicht um Ihnen den Satz noch zu stehlen. Also hieß es wieder Tie-Break. In dieser Hinsicht sind wir wahrscheinlich jeder Mannschaft drei Schritte voraus. Volleyball ist nun mal unser Hobby und da wollen wir natürlich so viele Sätze wie möglich mitnehmen. Und wenn wir jeden Tie-Break so stark spielen wie diesen , dann gewinnen wir die Spiele auch. Am Ende war es also wie fast bei jedem Spiel ;-) In den Tie-Break wurschteln und diesen dann souverän nach Hause bringen, dieses Mal weil wir kämpferisch eine gute Leistung zeigten. Dazu das Zitat des Tages eines Zuschauers: ´´Die aus Münster haben einfach keinen Ball ins Feld fallen lassen.`` Hört, Hört!
    Kommenden Samstag geht es dann im letzten Hinrundenspiel in eigener Halle in das nächste Verfolgerduell. Bielefeld wird um 18 Uhr zu Gast in der Aaseehalle sein. Wir hoffen natürlich sehr, dass wieder viele Leute vorbei kommen und uns bei diesem wichtigen Spiel unterstützen.

    Eure 1. Herren

  • Heimspiel der Damen 2 gegen Bielefeld

    Nikolaus An Nikolaus um 15 Uhr empfängt die 2.Damen ihre Gäste aus Bielefeld in der Aaseesporthalle. Nachdem wir uns in den letzten Wochen mit drei Siegen in Folge wieder an Tabellenplatz 5 kämpfen konnten, hoffen wir unsere Glückssträhne noch lange beibehalten zu können und auch dieses Spiel zu gewinnen. Wir würden uns über jegliche Unterstützung freuen und hoffen euch am Samstag in der Halle begrüßen zu dürfen!

    Eure Damen 2

  • BWA verliert Topspiel gegen Humann Essen

    Am Samstagmittag machte sich die erste Herren des SV Blau Weiß Aasee auf den Weg in den Ruhrpott mit dem Ziel, dem bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Human Essen die erste Saisonniederlage zu bescheren.
    Leider konnte es lediglich bei der Zielsetzung bleiben, denn nach gut 80 Minuten musste sich der BWA mit 3:0 geschlagen geben.
    Zu Beginn sah alles noch positiv aus, denn bis Mitte des ersten Satzes begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Durch eine längere Aufschlagserie konnte Essen sich jedoch absetzten und diesem Vorsprung bis zum Ende des Satzes halten.
    Die Sätze zwei und drei verliefen im Gegensatz zum ersten deutlich enger, da der BWA mit einer starken Mannschaftsleistung das junge Team aus Essen immer wieder unter Druck setzen konnte. Wie zu erwarten entwickelte sich alles zu einem Spiel auf Augenhöhe, jedoch in den Sätzen zwei und drei mit dem glücklicheren Ende für Human Essen. Beide Sätze wurden nur mit 2 Punkten Unterschied verloren, sodass das Endergebnis von 0:3 aus Sicht des Blau Weiß Aassee auf dem Papier deutlich schlechter aussieht, als es war.
    Positiv zu vermerken ist noch die deutlich stärkere Mannschaftsleistung als in den Spiele zuvor und das weitestgehende Auftreten als Team.
    In knapp zwei Wochen geht es darum den nun verlorenen zweiten Platz in der Tabelle im Auswärtsspiel in Bielefeld wieder zu erarbeiten.

  • 1. Herren vs. TV Hörde II - Eigentlich...

    war wieder mal alles bestens vorbereitet. Der Kader war mit 10 Spielern prall gefüllt, die Mauer war weg, die Fehler der letzten Woche waren aufgearbeitet, die guten Vorsätze gemacht und die Zerschlagung Hördes in 3 Sätzen war wunderbar visualisiert:

    https://www.youtube.com/watch?v=PmmaROky08U

    Das Spiel ließ sich auch gut an, außergewöhnlicherweise lag Aasee sogar im ersten Satz schnell in Front. Aber, wer die bisherige Saison verfolgt hat, wird ahnen, dass es dabei nicht bleiben konnte und so war die Führung auch bald wieder weg. Doch die Aaseer blieben dran und so konnte der Satz noch gedreht werden - damit konnte zum ersten Mal in dieser Saison ein erster Satz (wenn auch knapp) gewonnen werden! Im Anschluss daran war allerdings die Konzentration weg, groteske Eigenfehler häuften sich und der zweite Satz wurde deutlich verloren. Weil es so schön war, wiederholte man dieses Schema noch einmal und so ging es wie immer ins Tiebreak - bei der 1. Herren wird der Zuschauer eben groß geschrieben; Spannung und eine volle Ladung Volleyball sind garantiert! Dieses mal gab es wieder eine schnelle Führung für BWA, welche noch ausgebaut werden konnte, so dass es diese Woche mal wieder 2 Punkte für Aasee gab. Weil die anderen Mannschaften auch nicht cleverer sind, reichten diese sogar zum Sprung auf den zweiten Tabellenplatz!

    In zwei Wochen grüßt dann das Murmeltier beim Spiel gegen den klaren Tabellenführer Humann Essen III. Die guten Vorsätze sind ja inzwischen bekannt.

  • 1. Herren vs. TV Hörde II - Jekyll & Hyde Pt. 6

    Am kommenden Samstag führt die 1. Herren um 18 Uhr den sechsten Teil des diesjährigen Schauspiels auf; in einer Nebenrolle wird die Zweitvertretung des TV Hörde sie dabei unterstützen. Seid dabei und beobachtet, welches Gesicht sich dieses mal zeigen wird. Damit Jekyll dieses mal obsiegt werden wir neueste psychologische Methoden anwenden, denn um die nötige Heftigkeit aufzubauen stellt Arne freundlicherweise am Samstag morgen sein neuerworbenes Haus zur Verfügung.

    Also kommt vorbei und schlagt eure Hände zur Unterstützung der 1. Herren zusammen, um Hyde endgültig zu besiegen!

  • 1. Herren vs. Mesum

    Verehrte Leser, das sonntägliche Auswärtsspiel beim TV Mesum kann mit Fug und Recht als Spiegelbild der bisherigen Saison bezeichnet werden. Glanzvolle Phasen wechseln sich immer wieder mit unerklärlichen Auszeiten ab. So ist dann auch das gestrige Ergebnis zustande gekommen. Trainer Mattze Warnck appelierte immer wieder an seine Truppe die Konzentration hoch zu halten und die kluge taktische Einstellung dauerhaft umzusetzen. Dies konnte die Mannschaft leider immer nur zeitweise. Zusätzlich gab es auch noch Aussetzer bei der teaminternen Kommunikation. Diesen Schuh muss sich der Verfasser anziehen. Unmittelbar nach Spielende haben Team und Coach aber bereits das Ergebnis aufgearbeitet. Die Tabelle lässt den 1. Herren immer noch alle Möglichkeiten. Daher gilt es den Blick auf die anstehenden Woche mit Training und dem Heimspiel am kommenden Samstag zu richten. Aufgeben gilt nicht, besser machen ist die Devise!

    Eure 1. Herren

  • TV Mesum vs. SV BW Aasee - Weichenstellungen

    Nach dem erfolgreichen Heimspiel gegen Everswinkel stehen die aktuell zweitplatzierten Männer vom See nun vor einem Lokalduell. Gegen den Aufsteiger aus der Verbandsliga (Tabellenplatz 4) geht es im 5. Saisonspiel bereits um die ersten Weichenstellungen für die restliche Spielzeit. Daher hat Trainer Mattze Warnck beim gestrigen Abschlusstraining die Richtung auf Sieg gestellt. Wir wollen uns dauerhaft oben festsetzen, so der Coach. Diesen Ratschlag wollen seine Jungs gerne beherzigen.

    In diesem Sinne grüßt,

    die 1. Herren

  • Heimspiel der Damen 2 gegen Senden

    Am kommenden Sonntag, den 02.11.2014, treten wir um 15 Uhr in der Aaseehalle gegen den ASV Senden II an. Wir werden alles geben, um mit diesem Heimspiel die Negativserie von drei verlorenen Spielen in Folge zu beenden. Über zahlreiche Zuschauer, die auf ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee vorbei kommen und uns lautstark unterstützen, würden wir uns sehr freuen.

    Bis Sonntag,
    eure Damen 2

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.